Ξ
22. Ja­nuar 1838

Heute vor 181 Jahren …

… starb Gré­goire Ja­got im Al­ter von 87 Jah­ren. Er war der letz­te Über­le­ben­de des ge­fürch­te­ten Si­cher­heits­aus­schus­ses, der im Schre­ckens­jahr II der Re­pu­blik für die Jus­tiz ver­ant­wort­lich war. Ja­got war ins­be­son­de­re da­mit be­schäf­tigt, an­geb­li­che Ver­schwö­run­gen in den völ­lig über­füll­ten Ge­fäng­nis­sen auf­zu­de­cken. Nach dem Sturz Ro­bes­pier­res kam er kurz­zei­tig in Haft, pro­fi­tier­te dann aber von der Ge­ne­ral­am­nes­tie, die der Na­tio­nal­kon­vent be­schloss, als er aus­ein­an­der­ging. Nach der Macht­er­grei­fung Na­po­le­ons zog sich Ja­got aus der Po­li­tik zu­rück. Es gibt kein Bild von ihm. Sei­ne Un­ter­schrift fin­det sich un­ter an­de­rem aber auf dem Haft­be­fehl ge­gen Dan­ton.